347. Infanterie-Division

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Aufgestellt am 3. Oktober 1942 als bodenständige Division für die Niederlande.

Im September 1944 wurde die Division aus der Festung Ymuiden über Lille der 7. Armee nach Hirson und Charleville zugeführt und dabei teilweise zerschlagen.

Wiederaufstellung bis zum 21. Oktober 1944.

Im März 1945 wurde die Division im Raum Germersheim zerschlagen. Der Stab bildete den Stab der 347. Volks-Grenadier-Division.

 

1942

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
November LXXXVIII   D Ymuiden (Lagekarte)

1943

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar LXXXVIII   D Ymuiden

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar LXXXVIII   D Ymuiden
Mai LXXXVIII   B Ymuiden (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)
September (Kgr.) LXXIV 7. Armee B Belgien, Eifel (Lagekarte)
November LXXIV 7. Armee B Schleiden
Dezember XIII. SS 7. Armee G Saarpfalz (Lagekarte)

1945

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar XIII. SS 1. Armee G Saarpfalz (Lagekarte)
Februar LXXXV 1. Armee G Saarpfalz (Lagekarte) (Lagekarte)
April XII 7. Armee G Saarpfalz
Mai LXXXV 7. Armee G Saarpfalz

 

2. Divisionskommandeure:

27. September 1942 Generalleutnant Friedrich Bayer

11. Oktober 1943 Generalleutnant Karl Böttcher

8. Dezember 1943 Generalleutnant Wolf Trierenberg

März 1945 Generalleutnant Maximilian Siry

März 1945 Generalleutnant Wolf Trierenberg

 

3. Gliederung:

347. Infanterie-Division 1941:

Festungs-Infanterie-Regiment 860

Festungs-Infanterie-Regiment 861

Artillerie-Regiment 347

 

347. Infanterie-Division 1944:

Grenadier-Regiment 860

Grenadier-Regiment 861

Grenadier-Regiment 880

Divisions-Füsilier-Bataillon 347

Artillerie-Regiment 347

Pionier-Bataillon 347

Feldersatz-Bataillon 347

Panzerjäger-Abteilung 347

Divisions-Nachrichten-Abteilung 347

Divisions-Nachschubführer 347

 

4. Literatur und Quellen:

Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 9. Die Landstreitkräfte 281 – 370, Biblio-Verlag, Bissendorf 1974