265. Infanterie-Division

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Aufgestellt am 20. Mai 1943 als bodenständige Division für Frankreich auf dem Truppenübungsplatz Bergen durch den WK XI. Der Stab wurde aus dem Stab der Sicherungs-Division 403 gebildet.

Am 19. April 1944 wurde das Nordkaukasische Bataillon 800 und das Ost-Bataillon 654 unterstellt.

Die mit Teilen in der Normandie eingesetzte Division wurde am 2. Oktober 1944 aufgelöst, die Reste standen jedoch in den Atlantikfestungen.

 

1943

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Juli in Aufstellung     Bergen
August XXV 7. Armee D Bretagne

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar XXV 7. Armee D Bretagne
Mai XXV 7. Armee B Bretagne (Lagekarte)
Juli (Div) XXV 7. Armee B Bretagne (Lagekarte)
Juli (Kgr.) LXXXIV 7. Armee B Normandie (Lagekarte) (Lagekarte)
August XXV   D Bretagne (Lagekarte) (Lagekarte)
Oktober (Reste) XXV   D Lorient (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)

1945

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar (Reste) XXV   OB. West Lorient (Lagekarte) (Lagekarte)

 

2. Divisionskommandeure:

1. Juni 1943 Generalleutnant Walther Düvert

27. Juli 1944 Generalleutnant Hans Junck 

 

3. Gliederung:

Grenadier-Regiment 894

Grenadier-Regiment 895

Grenadier-Regiment 896

Artillerie-Regiment 265

Pionier-Bataillon 265

Divisions-Nachrichten-Abteilung 265

Divisions-Nachschubtruppen 265

 

4. Literatur

keine Literatur bekannt