245. Infanterie-Division

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Aufgestellt am 8. September 1943 als bodenständige Division im Raum Rouen durch den WK XI aus der in Bergen-Belsen in Aufstellung befindlichen Division "D".

Im Juli 1944 Aufstellung einer Panzerjäger-Abteilung 245.

Die Division geriet in Schleswig-Holstein in englische Gefangenschaft.

 

1943

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Oktober z. Vfg.   D Rouen
November z. Vfg. 15. Armee D Rouen

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar LXXXI 15. Armee D Dieppe
Mai LXXXI 15. Armee B Dieppe (Lagekarte) (Lagekarte)
August LXVII 15. Armee B Belgien (Lagekarte)
September LXXXIX 15. Armee B Belgien (Lagekarte)
Oktober LXXXVIII 15. Armee B Tilburg (Lagekarte)
November LXVII 15. Armee B Breda
Dezember z. Vfg. 1. Armee G Saarpfalz (Lagekarte)

 

1945

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar LXXXIX 1. Armee G Nord-Elsaß (Lagekarte) (Lagekarte)
März z. Vfg.   OB West Niederrhein (Lagekarte)
April (Reste) II. Fallsch. 1. Fallschirm-Armee Nord-West Norddeutschland

 

2. Divisionskommandeure:

 

3. Gliederung:

Grenadier-Regiment 935

Grenadier-Regiment 936

Grenadier-Regiment 937

Artillerie-Regiment 245

Pionier-Bataillon 245

Feldersatz-Bataillon 245

Panzerjäger-Abteilung 245

Füsilier-Bataillon 245

Divisions-Nachrichten-Abteilung 245

Divisions-Nachschubführer 245

 

4. Literatur:

keine Literatur bekannt.

Divisionseinheiten 245