210. Infanterie-Division

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Die 210. Infanterie-Division wurde vom 10. Juli - 13. Juli 1942 als Divisions-Stab z.b.V. in Kassel, Dönchelager aufgestellt. Kalenderführende Dienststelle war das Wehrmeldeamt Kassel, Kaiserstraße. Dem Divisionsstab unterstanden keine fest zugeordneten Divisionstruppen, ihm wurden Heerestruppen je nach Lage unterstellt. Die Division übernahm am 1. September 1942 den Befehl im norwegischen Küstenraum vom Abschnitt Kirkenes bis zum Tanaabschnitt und wurde dem Geb.Korps Norwegen unterstellt. Nach der Kapitulation Finnlands wurde der Divisions-Stab in Nord-Norwegen eingesetzt.

 

1942

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
September Gebirgs-Korps Norwegen 20. Gebirgs-Armee   Petsamo
Dezember XIX 20. Gebirgs-Armee   Petsamo

1943

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar XIX 20. Gebirgs-Armee   Petsamo

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar XIX 20. Gebirgs-Armee   Petsamo

1945

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar LXXI 20. Gebirgs-Armee   Vardö
Februar LXXI A.A. Narvik   Vardö

 

2. Divisionskommandeure:

15. Juli 1942 Generalleutnant Karl Wintergerst

15. Februar 1944 Generalleutnant Kurt Ebeling

10. März 1945 Generalleutnant Herneckamp

 

3. Gliederung:

210. Infanterie-Division unterstellte Verbände 1942:

Festungs-Bataillon 661

Festungs-Bataillon 662

Festungs-Bataillon 663

Festungs-Bataillon 664

Festungs-Bataillon 665

Kavalleriezug C

Bäckereikompanie 41

Heeresverpflegungsdienststelle 690

 

Stab d. Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 837

Wetterpeilzug 503

448. Heeres-Küsten-Artillerie-Abt.

478. Heeres-Küsten-Artillerie-Abt.

480. Heeres-Küsten-Artillerie-Abt.

773. Heeres-Küsten-Artillerie-Abt.

 

M.A.A. 513 (Nur für die Vorbereitung und Durchführung der Landungsabwehr unterstellt)

3. Kompanie/Gebirgs-Nachrichten-Abteilung 67

 

210. Infanterie-Division unterstellte Verbände 1943:

Festungs-Bataillon 661

Festungs-Bataillon 662

Festungs-Bataillon 663

Festungs-Bataillon 664

Festungs-Bataillon 665

Kavalleriezug C bis September 1943

Feldgendarmerietrupp C ab Oktober 1943

Stab des Kommandeurs der Divisionsnachschubtruppe

Bäckereikompanie 41

Heeresverpflegungsstelle 690

 

Stab d. Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 837

Wetterzug 503

448. Heeres-Küsten-Artillerie-Abt.

478. Heeres-Küsten-Artillerie-Abt.

480. Heeres-Küsten-Artillerie-Abt.

773. Heeres-Küsten-Artillerie-Abt.

 

210. Infanterie-Division unterstellte Verbände 1945:

Festungs-Brigade-Stab Lofoten mit III./501, 646, 650 und 662

Festungs-Infanterie-Regiment 859

Nachrichten-Kompanie 210

Kommandeur der Divisions-Nachschubtruppen 210

 

4. Ersatz:

Ersatzstellender Truppenteil und W.K.: Inf.Ers.Btl. 388 Aschaffenburg und W.K. IX

 

5. Literatur und Quellen:

Georg Tessin: Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 8: Die Landstreitkräfte 201–280. 2. Auflage. Biblio-Verlag, Bissendorf 1979

Müller-Hillebrand: Das Heer 1939 – 1945, Band 1 – 3 Mittler & Sohn Verlag, 1969

Quellen: KTBs der 210.ID sowie (Geb.)AOK 20