Grenadier-Regiment 943

 

Aufgestellt am 1. Dezember 1943 in der Bretagne für die 353. Infanterie-Division. Nach der Landung der Alliierten verlegte das Regiment im Juni dorthin. Im August 1944 schloß es sich dem deutschen Rückzug nach Westen an, wobei es schwere Verluste hatte. Ab Oktober 1944 stand das Regiment im Raum Trier. 1945 kämpfte das Regiment im Raum Düren und im April1 945 an Rhein und Ruhr.

 

Kommandeure:

Regiments-Kommandeur:
Oberstleutnant Wilhelm Cordes (November 1943 bis Januar 1944)
Oberst Boehm (Januar bis Juli 1944, gef. 26.7.1944)
Hauptmann Schindler (m.d.F.b.; August bis September1944)
Oberst Liss (Oktober bis November 1944)
Oberst Rudolf Thieme (Dezember 1944 bis Februar 1945)
Oberstleutnant Sander (März bis Mai 1945)

I. Bataillon:
Major Dickertmann (mind. März bis Juli/August 1944; vermisst Ende Juli/Anfang August 1944)

II. Bataillon.:
Major Moll (März 1944 bis Februar 1945)