29. Flak-Division

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Die 29. Flak-Division entstand mit Verfügung vom 27. Februar 1945 durch die Umwandlung der 14. Flak-Brigade in die 29. Flak-Division in Oslo. Dabei übernahm die Division die Führung der in Norwegen Flak-Verbände. Zum 20. April 1945 verfügte die Division noch über 97 schwere sowie 57 mittlere und leichte Flak-Batterien.

 

1945  

Datum

Fliegerkorps / Flakkorps

Luftgau / Luftflotte

Ort

27. Februar

 

Kommandierender General der Deutschen Luftwaffe in Norwegen

Oslo

 

 

2. Divisionskommandeure:

27. Februar 1945 Oberst Alexander Nieper

 

3. Gliederung:

Stab/Flak-Regiment 83 (Flakgruppe Lofoten und Flakgruppe Narvik)

Stab/Flak-Regiment 92 (Flakgruppe Stavanger)

Stab/Flak-Regiment 152 (Flakgruppe Drontheim)

Stab/Flak-Regiment 162 (Flakgruppe Oslo)

Luftnachrichten-Betriebs-Zug 149

 

4. Literatur und Quellen:

Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 14. Die Landstreitkräfte. Namensverbände. Die Luftstreitkräfte. Fliegende Verbände. Flakeinsatz im Reich 1943–1945. Biblio-Verlag
Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 4. Die Landstreitkräfte 15 – 30. 2. Auflage. Biblio-Verlag, Bissendorf 1976
Karl-Heinz Hummel: Die deutsche Flakartillerie 1935–1945: Ihre Großverbände und Regimenter. 1. Auflage. VDM Heinz Nickel
Horst-Adalbert Koch: Flak - Die Geschichte der deutschen Flakartillerie 1935 - 1945, Podzun-Verlag 1954
Bundesarchiv Freiburg: Flakübersicht 11.43 - 12.44, RL 2 III/1119 - 1122