Division Nr. 151

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Aufgestellt am 6. Dezember 1939 in Allenstein, Wehrkreis I, als zweite Ersatz-Division des Wehrkreis I. Die vorherige 151. Division wurde zur Division Nr. 141 umbenannt. Am 14. September 1940 verlegte die Division nach Budweis in das Protektorat Böhmen und Mähren. Am 15. Juli 1941 wurde die Division nach Allenstein in den Wehrkreis I zurückverlegt und am 25. September 1942 in die 151. Reserve-Division umgegliedert. Die Aufgabe als Ersatztruppenführungsstab wurde durch die Division Nr. 461 übernommen.

 

2. Kommandeure:

6. Dezember 1939 Generalmajor Leopold von Reibnitz

1. April 1942 Generalleutnant Helmuth Castdorf

22. Juni 1942 Generalleutnant Wolf Schede

 

3. Gliederung:

Infanterie-Ersatz-Regiment 11

Infanterie-Ersatz-Regiment 61

Infanterie-Ersatz-Regiment 217

Infanterie-Ersatz-Regiment 228

Artillerie-Ersatz-Regiment 11

Pionier-Ersatz-Bataillon 206

Pionier-Ersatz-Bataillon 311

Panzerjäger-Ersatz-Abteilung 1

Fahr-Ersatz-Abteilung 1

Kraftfahr-Ersatz-Abteilung 1