Bau-Bataillon (K) 429
Bau-Pionier-Bataillon (K) 429

 

Feldpostnummern ab 1942/43: Das Bataillon wurde als Bau-Bataillon 429 (K) in der Feldpostübersicht eingetragen. Im gleichen Zeitraum wurde durch Umbenennung der 5. Kompanie vom Bau-Bataillon 406 eine 4. Kompanie eingetragen. Am 23. September 1943 wurde das Bataillon in Bau-Pionier-Bataillon 429 (K) umbenannt. Am 8. Juli 1944 wurde auch eine Kolonne eingetragen.

Einheit Feldpostnummer
Stab 25506 A
1. Kompanie 25506 B
2. Kompanie 25506 C
3. Kompanie 25506 D
4. Kompanie 26257
Kolonne ab Jul/44 21963

Das Bau-Bataillon 429 (K) wurde im Winter 1942/43 in Norwegen aufgestellt. Das Bataillon wurde zu 3 Kompanien mit Kriegsgefangenen als Heerestruppe aufgestellt. Als Stamm wurde die 5. Kompanie vom Bau-Bataillon 62 verwendet. Nach der Aufstellung war das Bataillon weiter in Norwegen im Einsatz. Das Bataillon erhielt noch im Winter 1942/43 noch eine 4. Kompanie aus der 5. Kompanie vom Bau-Pionier-Bataillon 406. Am 19. August 1943 wurde das Bataillon zum Baupionier-Bataillon 429 (K) umgegliedert. 1944 erhielt das Bataillon eine Kolonne. Zum Kriegsende unterstand das Bataillon der 6. Gebirgs-Division.

Ersatztruppenteil für das Bataillon war das Bau-Ersatz-Bataillon 12.

Kommandeure: