Armee Lappland
20. Gebirgs-Armee
Wehrmachtsbefehlsstelle Norwegen

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Das AOK Lappland entstand am 14. Januar 1942 durch die Umgliederung der "Befehlsstelle Finnland" des AOK Norwegen. Die Aufstellung der Lappland-Armee war notwendig geworden, da das AOK Norwegen mit der Küstensicherung in Norwegen bereits vollkommen ausgelastet war und so eine neue Befehlsstelle für die deutschen Truppen in Finnland notwendig wurde. Der Armee unterstanden neben deutschen auch finnische Einheiten. Die Armee war bis 1944 in Stellungskämpfen in Lappland und an der Eismeerfront eingesetzt. Am 22. Juni 1942 wurde das AOK Lappland in AOK 20. Gebirgs-Armee umbenannt. Zwischen September 1944 und Januar 1945 musste sich die Armee nach dem Ausscheiden Finnlands im "Unternehmen Birke" auf eine Riegelstellung im Dreiländereck Schweden / Norwegen / Finnland zurückziehen. Dabei hatte das XVIII. Gebirgskorps aus der Front zwischen Uhtua und Kiestinki auf Rovaniemi und das XXXXVI. Gebirgskorps aus der Werman-Front über Salla nach Jvalo zurückzugehen. Die 20. Gebirgs-Armee kämpfte im Oktober noch an der Liza-Front gegen sowjetische Truppen und an der Rovaniemi-Front gegen das jetzt feindliche finnische Heer. Ab 8. Oktober räumten die deutschen Truppen die letzten Nachschubhäfen Tornio und Kemi am Bottnischen Meerbusen vor den Finnen. Im Norden war derweil auch das XIX. Gebirgskorps von der Liza-Front ins Dreiländereck zurückgegangen die neue Lyngen-Stellung eingenommen. Ab dem 18. Dezember 1944 war die 20. Armee zugleich auch die Wehrmachtsbefehlsstelle Norwegen und übernahm die Truppen des AOK Norwegen, nachdem dieses aufgelöst worden war. Die Armee kapitulierte am 8. Mai 1945 vor britischen Truppen.
 

1942

Datum Heeresgruppe Ort
14. Januar OKH Lappland

 

1943

Datum Heeresgruppe Ort
1. Januar OKH Lappland

 

1944

Datum Heeresgruppe Ort
1. Januar OKH Lappland / Norwegen

 

1945

Datum Heeresgruppe Ort
1. Januar OKH Norwegen

 

2. Kommandeure:

Generaloberst Eduard Dietl, 14. Januar 1942

Generaloberst Dr. Lothar Rendulic, 25. Juni 1944

General der Gebirgstruppe Franz Böhme, 21. Januar 1945

 

3. Gliederung:

a) Armeetruppen:

Stab mit Stabstruppen

Armee-Nachrichten-Regiment 550

Korück 525

Kommandeur der Armee-Nachschub-Truppen 463

Maschinen-Gewehr-Bataillon 4

Maschinen-Gewehr-Bataillon 13

Maschinen-Gewehr-Bataillon 14

Sturmboot-Kommando 901

Gebirgs-Träger-Bataillon 57

Feldpostamt 537

Höherer Kommandeur der Heeres-Küsten-Artillerie

 

b) unterstellte Einheiten:*

Armee Lappland

Datum Armeekorps
Februar 1942 Gebirgs-Korps Norwegen
  XXXVI
  III. finn.
April 1942 Gebirgs-Korps Norwegen
  XXXVI
  III. finn.
Juni 1942 Gebirgs-Korps Norwegen
  XXXVI
  III. finn.

 

20. Gebirgs-Armee

Datum Armeekorps
August 1942 Gebirgs-Korps Norwegen
  XXXVI
  XVIII
Dezember 1942 XIX
  XXXVI
  XVIII
März 1943 XIX
  XXXVI
  XVIII
April 1944 XIX
  XXXVI
  XVIII
August 1944 XIX
  XXXVI
  XVIII
Dezember 1944 LXXI
  XVIII
  XIX
  XXXVI
Februar 1945 LXX
  XXXIII
  LXXI
  A.A. Narvik (XIX)
  z. Vfg.
April 1945 XXXVI
  LXX
  XXXIII
  LXXI
  A.A. Narvik (XIX)

 

* Achtung: Die unterstellten Einheiten stellen immer nur Momentaufnahmen dar, da die Unterstellungen häufig wechselten und die Darstellung diese Seite sprengen würde.

 

25. Juni 1942

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
III. finnisches Armeekorps

XVIII. Gebirgs-Armeekorps

XXXVI. Gebirgs-Armeekorps

2. Gebirgs-Division

6. Gebirgs-Division

Panzer-Abteilung z.b.V. 40

Kommandeur der Bautruppen 43
Bau-Bataillon 62
3 finnische Bau-Bataillone

Seilbahn-Pionier-Kompanien 601, 621 - 623, 628 - 630

Gebirgs-Arko 109

Armee-Nachrichten-Regiment 550

Armee-Nachschubführer 463

Armee-Kartenstelle 464

Propaganda-Kompanie 680

Korück 525

Gruppe Geheime Feldpolizei 735

 

1. Januar 1945

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LXX. Armeekorps

XXXIII. Armeekorps

LXXI. Armeekorps

Armee-Abteilung Narvik (XIX)

MG-Ski-Brigade Finnland (LXXI. AK unterstellt)

Grenadier-Brigade 139 (Divisionsgruppe K unterstellt)
Grenadier-Brigade 388 (XIX. Gebirgs-Korps unterstellt)
Grenadier-Brigade 503 (199. Infanterie-Division unterstellt)
Grenadier-Brigade 193 (XIX. Gebirgs-Korps unterstellt)

Radfahr-Aufklärungs-Brigade Norwegen (LXXI. Armeekorps unterstellt)

Jäger-Bataillon 6 (XIX. Gebirgs-Korps unterstellt)
Jäger-Bataillon 3 (XIX. Gebirgs-Korps unterstellt)
Gebirgsjäger-Bataillon Allgäu (LXXI. Armeekorps unterstellt)

Festungs-Brigade Lofoten
Festungs-Grenadier-Regiment 856
Festungs-Grenadier-Regiment 501 (L)
Festungs-Grenadier-Regiment 859

Festungskommandantur Kristiansand
Festungskommandantur Stavanger
Festungskommandantur Bergen
Festungskommandantur Örlandet
Festungskommandantur Narvik
Festungskommandantur Vardö
Festungskommandantur Kirkenes
Festungskommandantur Liinahamari
Festungskommandantur Kolosjoki
Festungskommandantur Harstad
Festungskommandantur Petsamo
Festungskommandantur Tromsö

Panzerjäger-Abteilung 463

Panzerzug Geb.-AOK 20

Panzerkompanie Stavanger
Panzer-Regiment 211 (LXXI. Armeekorps unterstellt)

Nebelwerfer-Abteilung 11 (XIX. Gebirgs-Korps unterstellt)
Gebirgs-Nebelwerfer-Abteilung 10 (Armee-Abteilung Narvik unterstellt)

Artillerie-Regiments-Stab z.b.V. 931

Artillerie-Abteilung 730
Artillerie-Abteilung 496
Leichtgeschütz-Abteilung 424
Gebirgs-Artillerie-Abteilung 124
Artillerie-Abteilung 520
Heeres-Artillerie-Abteilung 504

Beobachtungs-Abteilung 60 (Verlegung ins Reichsgebiet)
Gebirgs-Beobachtungs-Abteilung 38 (6. Gebirgs-Division unterstellt)
Gebirgs-Beobachtungs-Abteilung 18 (Arko 109 unterstellt)

Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 974
Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 973
Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 972
Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 971
Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 979
Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 977
Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 976
Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 975
Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 983
Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 981
Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 980
Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 978
Stab / Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 837

Brückenkolonne B 1. / 408
Brückenkolonne T 169
Brückenkolonne B 132
Brückenkolonne B 107
Brückenkolonne B 82

Sturmboot-Begleit-Kommando 901

Pionier-Schären-Bataillon 762
Pionier-Schären-Bataillon 761
Pionier-Bataillon 757

Schneeräum-Bataillon 602
Schneeräum-Bataillon 601

Pionier-Regiments-Stab 665
Pionier-Regiments-Stab 664
Pionier-Regiments-Stab z.b.V. 550
Pionier-Regiments-Stab z.b.V. 43
Pionier-Regiments-Stab z.b.V. 6

Bau-Pionier-Bataillon 425
Bau-Pionier-Bataillon 412
Bau-Pionier-Bataillon 409
Bau-Pionier-Bataillon 406
Bau-Pionier-Bataillon 405
Bau-Pionier-Bataillon 62
Bau-Pionier-Bataillon 41 (K)
Bau-Pionier-Bataillon 28 (K)
Bau-Pionier-Bataillon 1 (K)
Bau-Pionier-Bataillon 429 (K)
Bau-Pionier-Bataillon 428 (K)
Bau-Pionier-Bataillon 427 (K)
Bau-Pionier-Bataillon 30 (K)
Bau-Pionier-Bataillon 3 (K)

Eisenbahnbaustab Norwegen
Bauleitung Nordlandbahn

Eisenbahn-Pionier-Bataillon 13
Eisenbahn-Pionier-Bataillon z.b.V. 12 (Kodeis)

 

Gebirgs-Arko 109

Armee-Nachrichten-Regiment 550

Armee-Nachschubführer 463

Korück 525

Kommandant von Oslo

Armee-Kartenstelle 464

Armee-Kartenstelle 463

Vermessungszug 520

Vermessungszug Oberleutnant Schenker

Armeewaffenschule Norwegen

 

 

4. Literatur:

Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 14. Die Landstreitkräfte. Namensverbände. Die Luftstreitkräfte. Fliegende Verbände. Flakeinsatz im Reich 1943–1945. Biblio-Verlag, Bissendorf 1980
Georg Tessin: Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und Waffen SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945, Band 4: Die Landstreitkräfte. Nr. 15-30. 2. Auflage Osnabrück 1976
National Archives and Records Administration, Signatur T 78 Roll 410
Wilhelm Hess: Eismeerfront 1941; Verlag Vowinckel, 1956
Roland Kaltenegger: Krieg am Eismeer: Gebirgsjäger im Kampf um Narvik, Murmansk und die Murmanbahn; Stocker-Verlag 1999