19. Armee
AOK 19

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Die 19. Armee wurde am 26. August 1943 durch die Umbenennung der Armeegruppe Felber (ehemals LXXXIII. AK) aufgestellt. Der Zuständigkeitsbereich der Armee umfasste die gesamte französische Mittelmeerküste. Im August 1944 musste sich die Armee nach der alliierten Landung in Südfrankreich durch das Rhônetal nach Norden zurückziehen. Teile der Armee verblieben noch zur Verteidigung der Häfen Toulon und Marseille zurück, mussten aber schon nach wenigen Tagen kapitulieren. Von September bis November 1944 konnte die Armee ihre Stellungen in der Burgundischen Pforte (Belfort Gap) und in den Vogesen verteidigen, wurde aber dann durch Angriffe der französischen 1. Armee und der 7. US-Armee auf einen Brückenkopf im Elsass zurückgedrängt. Während des "Unternehmens Nordwind" im Januar 1945 nahmen Teile der Armee an einem missglückten Versuch zur Rückeroberung Straßburgs teil. Nach der Einstellung des Unternehmens wurde der Brückenkopf im Elsass innerhalb von zwei Wochen zerschlagen. Bis Anfang April 1945 folgten Stellungskämpfe am Oberrhein, bis den Alliierten die Überschreitung des Flusses gelang. Ende April 1945 wurden die Verbände der 19. Armee größtenteils im Schwarzwald aufgerieben, der Rest wurde an die Nordalpen im Bereich Vorarlberg/Tirol zurückgedrängt, wo das Armeeoberkommando 19 am 6. Mai kapitulierte.

 

1943

Datum Heeresgruppe Ort
26. August D Westen

1944

Datum Heeresgruppe Ort
1. Januar D Westen
28. April G Westen
15. Dezember OB Oberrhein  

1945

Datum Heeresgruppe Ort
1. Januar OB Oberrhein Westen
30. Januar G Westen
11. April OB West Westen
26. April G Westen
29. April OB Süd Süddeutschland

 

2. Oberbefehlshaber:

General der Infanterie Georg von Sodenstern Aufstellung - Juni 1944

General der Infanterie Friedrich Wiese 29. Juni 1944 - 15. Dezember 1944

General der Infanterie Siegfried Rasp 15. Dezember 1944 - 15. Februar 1945

General der Infanterie Hermann Foertsch 15. Februar 1945 - 28. Februar 1945

General der Infanterie Hans von Obstfelder 1. März 1945 - 26. März 1945

General der Panzertruppen Erich Brandenberger 26. März 1945 - Kapitulation



Chef des Generalstabes:

Generalleutnant Walter Botsch Aufstellung - 1. Januar 1945

Oberst i.G. Kurt Brandstädter 1. Januar 1945 - Kapitulation



1. Generalstabsoffizier (Ia):

Oberst i.G. Friedrich Schulz Aufstellung - 5. November 1944

Oberstleutnant i.G. Walter Barth 5. November 1944 - 25. Februar 1945

Oberstleutnant i.G. Wilhelm Schäfer 25. Februar 1945 - Kapitulation

 

3. Gliederung:

5. September 1943

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
IV. Luftwaffen-Feld-Korps

356. Infanterie-Division

unbekannt

HArko 321

Armee-Nachrichten-Abteilung 532

Korück 536

 

12. Juni 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
IV. Luftwaffen-Feld-Korps

LXII. Armeekorps

Armeekorps Kniess

unbekannt

HArko 321

Armee-Nachrichten-Abteilung 532

Korück 536

 

16. Oktober 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
Generalkommando Dehner

LXXXV. Armeekorps

IV. Luftwaffen-Feld-Korps

 

Stab Panzer-Brigade 106

3. / Landes-Pionier-Bataillon 522

Brückenkolonne B 2./422
Brückenkolonne B 824

Pionier-Brücken-Bataillon 601 (russ)

Sturm-Bataillon AOK 19
Armee-Pionierschule LXXXV

Pionier-Brücken-Regiments-Stab 1

Panzerzug 2

Armee-Waffenschule

Pionier-Bataillon LXIV

HArko 321

Armee-Nachrichten-Abteilung 532

Korück 536

 

15. November 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LXIII. Armeekorps

LXIV. Armeekorps

IV. Luftwaffen-Feld-Korps

 

Armee-Pionier-Kommando mit
Pionier-Brücken-Regiments-Stab 1
Pionier-Brücken-Bataillon 601 (russ)
Armee-Pionierschule
Brückenkolonne B 926
Brückenkolonne B 2. / 406
Pionier-Bataillon 746

Einsatz-Stab Wadzech

Armee-Waffenschule

Sturm-Bataillon AOK 19

Panzerzug 2

Wehrmachts-Kommandeur Mülhausen
Wehrmachts-Kommando Kolmar

HArko 321

Armee-Nachrichten-Abteilung 532

Korück 536

 

8. Januar 1945

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LXIII. Armeekorps

LXIV. Armeekorps

 

 

Festungs-Regiments-Stab 19

Armee-Pionier-Führer mit:
1. / Armee-Pionier-Schule
Pionier-Bataillon Kimmich
1/2 Brückenkolonnen-Geräte-Einheit

Sturm-Bataillon AOK 19

Heeres-Gebirgs-Bataillon 201

Armee-Waffenschule

Bau-Bataillon 72 1
Bau-Bataillon 785 1
Turk. Arbeits-Bataillon 1
Brücken-Bataillon 601 (russ) 1
Feldstrafgefangenen-Abteilung 14 und 15 1

Pionier-Regiments-Stab z.b.V. 19. AOK ²
Bau-Bataillon 73 ²
Bau-Bataillon 797 ²
Festungs-Pionier-Bataillon 54 ²
Festungs-Pionier-Bataillon 56 ²
Armee-Pionier-Schule ²
Pionier-Bataillon 746 ²
Feldstrafgefangenen-Abteilung 19 ²

HArko 321

Armee-Nachrichten-Abteilung 532

Korück 536

Wehrmachts-Straßen-Kommandeur

Kommandeur der Feldgendarmerie

Sonderstab Rhein

1) bei LXIII. Armeekorps 2) bei LXIV. Armeekorps

 

29. Januar 1945

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LXIII. Armeekorps

LXIV. Armeekorps

 

 

Festungs-Regiments-Stab 19

SS-Diensthunde-Abteilung "Ostland"

Artillerie-Abteilung 1192 (in Auffrischung)

Seilzug-Kommando I
Seilzug-Kommando II

Sturmboot-Kommando "Fredericia"

Pionier-Regiments-Stab z.b.V. AOK 19 1
Bau-Bataillon 73 1
Bau-Bataillon 797 1
Festungs-Pionier-Bataillon 54 1
Festungs-Pionier-Bataillon 56 1
I. / Pionier-Bataillon 746 1
Feldstrafgefangenen-Abteilung 19 1
Einweisungs-Abteilung 1108 1

Armee-Pionier-Schule (o. 1 Kp.) ²
Pionier-Bataillon 746 (o. 1 Kp.) ²
Bau-Bataillon 785 ²
Turkestanisches Arbeits-Bataillon ²
Pionier-Brücken-Bataillon 601 (russ) ²
Bohr-Kompanie 34 ²
Minen-Kompanie 13 ²
Stab / Bau-Bataillon 72 ²
Seilzug-Kommando I ²
Seilzug-Kommando II ²
Feldstrafgefangenen-Abteilung 14 ²
Feldstrafgefangenen-Abteilung 15 ²

Wehrmacht-Straßen-Kommandeur

Kommandeur der Feldgendarmerie

Begleit-Bataillon RFSS (2 Jagdpanzer-Kompanien)

Stab / Grenadier-Regiment Oberrhein 13

Granatwerfer-Bataillon 20

s. IG-Kompanie 711

Frontaufklärungs-Trupps 132, 135, 256, 333, 360

Armee-Pionier-Führer mit:
Pionier-Brücken-Kolonne 602
1 Kp / Armee-Pionier-Schule

Flak-Regiment 85
I. / Flak-Regiment 14
I. / Flak-Regiment 501
Flak-Abteilung 435
Flak-Abteilung 875
Flak-Abteilung 347

HArko 321

Armee-Nachrichten-Abteilung 532

Korück 536

 

22. Februar 1945

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LXIV. Armeekorps

XVIII. SS-Armeekorps

 

 

Artillerie-Abteilung 1192
Artillerie-Batterie 721 (E)
Artillerie-Batterie 1073

Armee-Waffenschule mit Ausbildungs-Bataillon und Armee-Sturm-Bataillon

Pionier-Regiments-Stab AOK 19

Bau-Bataillon 785
Bau-Bataillon 797
Bau-Bataillon 72

Turk. Arbeits-Bataillon

Einweisungs-Abteilung 1084
Einweisungs-Abteilung 1086

Feldstrafgefangenen-Abteilung 14
Feldstrafgefangenen-Abteilung 15

Pionier-Regiments-Stab Kimmich

Festungs-Pionier-Bataillon 54
Landes-Pionier-Bataillon 515
Pionier-Bataillon 601 (russ)

Einweisungs-Abteilungen 1076 und 1077

Armee-Pionierführer mit
Armee-Pionierschule
Pionier-Bataillon 746
Brückenkolonne B 602

Frontaufklärungstrupps 132, 135, 251, 256, 314, 353, 355 und 360

13. Flak-Division
Flak-Regiment 85
I. / Flak-Regiment 14
Flak-Abteilung 435
Flak-Abteilung 875
Flak-Abteilung 157

Flak-Regiment 130
Flak-Abteilung 337
Flak-Abteilung 460
Flak-Abteilung 828
Flak-Abteilung 681
Flak-Abteilung 506
Flak-Abteilung 384
I. / Flak-Regiment 501

HArko 321

Armee-Nachrichten-Abteilung 532

Korück 536

Wehrmacht-Straßen-Kommandeur

Kommandeur der Feldgendarmerie

 

 

2. März 1945

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LXIV. Armeekorps

XVIII. SS-Armeekorps

 

 

Artillerie-Abteilung 1192
Artillerie-Batterie 721 (E)
Artillerie-Batterie 1073

Armee-Waffenschule mit Ausbildungs-Bataillon und Armee-Sturm-Bataillon

Armee-Pionier-Kommando mit
Armee-Pionier-Schule
Pionier-Bataillon 746
Brückenkolonne B 602
1/2 Brückenkolonnen-Geräteeinheit

Sturmboot-Kommando Fredericia

Pionier-Regiments-Stab z.b.V. AOK 19

Bau-Bataillon 72
Bau-Bataillon 785
Bau-Bataillon 797

Turkestanisches Arbeits-Bataillon

Feldstrafgefangenen-Abteilung 14
Feldstrafgefangenen-Abteilung 15

Einweisungs-Abteilungen 1084, 1086, 1076 und 1077

Pionier-Brücken-Bataillon 601 (russ)
Pionier-Bataillon 921 (slowak.)
Pionier-Regiments-Stab Kimmich
Festungs-Pionier-Bataillon 54

Front-Aufklärungs-Trupps 132, 135, 251, 256, 314, 353 und 355

13. Flak-Division
Flak-Regiment 85
I. / Flak-Regiment 14
Flak-Abteilung 435
Flak-Abteilung 875

Flak-Regiment 130
Flak-Abteilung 337
Flak-Abteilung 460
Flak-Abteilung 828
Flak-Abteilung 681
Flak-Abteilung 506
Flak-Abteilung 384
I. / Flak-Regiment 501

HArko 321

Armee-Nachrichten-Abteilung 532

Korück 536

Wehrmacht-Straßen-Kommandeur

Kommandeur der Feldgendarmerie

 

 

20. März 1945

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LXIV. Armeekorps

XVIII. SS-Armeekorps

 

 

Artillerie-Batterie 721 (E)
Artillerie-Batterie 1073

Armee-Waffenschule mit Ausbildungs-Bataillon I und II und Armee-Sturm-Bataillon

Armee-Pionier-Führer mit
Armee-Pionier-Schule
Pionier-Bataillon 746

Pionier-Regiments-Stab z.b.V. AOK 19

Bau-Bataillon 72
Bau-Bataillon 785
Bau-Bataillon 797

Turkestanisches Arbeits-Bataillon

Feldstrafgefangenen-Abteilung 14
Feldstrafgefangenen-Abteilung 15

Einweisungs-Abteilungen 1084, 1086, 1076 und 1077

3. / Bau-Pionier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon 13

Pionier-Brücken-Bataillon 601 (russ)
Pionier-Bataillon 921 (slowak.)
Pionier-Regiments-Stab Kimmich
Festungs-Pionier-Bataillon 54

Front-Aufklärungs-Trupps 132, 135, 251, 256, 314, 353 und 355

13. Flak-Division
Flak-Regiment 85
Flak-Abteilung 435
Flak-Abteilung 875
Flak-Abteilung 460
Flak-Abteilung 936

Flak-Regiment 130
Flak-Abteilung 337
Flak-Abteilung 828
Flak-Abteilung 681
Flak-Abteilung 384
Luftsperr-Abteilung 102

Landesschützen-Bataillon 625

HArko 321

Armee-Nachrichten-Abteilung 532

Korück 536

Wehrmacht-Straßen-Kommandeur

Kommandeur der Feldgendarmerie

 

 

5. April 1945

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LXIV. Armeekorps

XVIII. SS-Armeekorps

Höh. Kommando Oberrhein

 

 

Artillerie-Batterie 1073

Armee-Waffenschule mit Ausbildungs-Bataillon I und II und Armee-Sturm-Bataillon

Armee-Pionier-Führer mit
Armee-Pionier-Schule
Pionier-Bataillon 746
Sturmboot-Kommando Fredericia
L Zug Schneeräum-Kompanie 227

Festungs-Pionier-Brigade 1

Festungs-Pionier-Regiment 11
Einweisungs-Abteilung 1091, 1108 und 1089
Gesteinsbohr-Kompanie 3
14. (Pionier) / Sicherungs-Regiment 95
Bau-Bataillon 73

Festungs-Pionier-Regiment 4

Einweisungs-Abteilungen 1029, 1109, 1110, 1090 und 1084

Feldstrafgefangenen-Abteilung 14
Feldstrafgefangenen-Abteilung 15
Feldstrafgefangenen-Abteilung 19

4. / Landes-Bau-Pionier-Bataillon 16

Minen-Kompanie 822

Pionier-Regiments-Stab z.b.V. AOK 19

Bau-Bataillon 72
Bau-Bataillon 785
Bau-Bataillon 797

Festungs-Pionier-Bataillon 56

Turkestanisches Arbeits-Bataillon

Pionier-Brücken-Bataillon 601 (russ)
Pionier-Bataillon 921 (slowak.)
3. / Bau-Pionier-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung

Pionier-Regiments-Stab 115
Festungs-Pionier-Bataillon 54

13. Flak-Division
Flak-Regiment 85
Flak-Abteilung 435
Flak-Abteilung 875
Flak-Abteilung 460
Flak-Abteilung 936

Flak-Regiment 130
Flak-Abteilung 337
Flak-Abteilung 828
Flak-Abteilung 681
Flak-Abteilung 384
Luftsperr-Abteilung 102

HArko 321

Armee-Nachrichten-Abteilung 532

Korück 536

Wehrmacht-Straßen-Kommandeur

Kommandeur der Feldgendarmerie

 

 

4. Literatur und Quellen:

Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 4. Die Landstreitkräfte 15 – 30. 2. Auflage. Biblio-Verlag, Bissendorf 1976
Bundesarchiv-Militärarchiv: Findbuch zum Bestand RH 20-19
Jörg Staiger: Rückzug durchs Rhönetal. Abwehr- und Verzögerungskampf der 19. Armee im Herbst 1944 unter besonderer Berücksichtigung des Einsatzes der 11. Panzer-Division (= Die Wehrmacht im Kampf, Band 39), Vowinckel, 1963